DE EN

Publikumsliebling

- Künstleragentur -

Home News Schauspielerinnen Schauspieler Regisseure Autoren Coaching Kontakt FAQ
PDF
Jahrgang: 1945.

Nationalität: Deutsch.

Größe: 1.70.

Konfektion: Schlank.

Augenfarbe: blau-grau.

Haarfarbe: blond.

Fremdsprachen: Englisch (gut), Französisch (gut), Spanisch (gut).

Dialekte: Berlinerisch (Heimatdialekt).

Stimmlage: Mezzosopran.

Gesang: Chanson (gut), Jazz (gut).

Besondere Fähigkeiten: Jazz Dance, Modern Dance, Musical, Standardtanz.

Führerschein: PKW.

Wohnort: Hamburg und Salzhausen bei Hamburg.

Ausbildung: Max-Reinhardt-Schule.

Film:
Polterabend (Kurzfilm, 2005, Regie: Marian Bruchholz),
Stadtgespräch (1995, Regie: Rainer Kaufmann),
Wir Enkelkinder (1992, Regie: Bruno Jonas),
Dick Francis: In the Frame (1989, Regie: Wigbert Wicker),
Linie 1 (1987, Regie: Reinhard Hauff),
Die Kolonie (1987, Regie: Orlando Lübbert),
Heimat (1981, Hauptrolle, Regie: Edgar Reitz), Identikit (1973, Regie: Giuseppe Patroni Griffi).

Fernsehen (Auswahl):
Soko München (2013, ZDF, Regie: Jorgo Papavassiliou, Folge "Der Golfsack"),
Soko Stuttgart (2013, ZDF, Regie: Heidi Kranz, Folge "Die Cremeprinzessin"),
Partner-Plausch (2006, ZDF, Regie: Thorsten Schmidt),
Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben (2004, ARD, Regie: Karin Hercher, Folge "Faxen"),
Pfarrer Braun (2002, ARD, Regie: Martin Gies, Folge "Der siebte Tempel"),
Pfarrer Braun (2002, ARD, Regie: Martin Gies, Folge "Das Skelett in den Dünen"),
Kunden und andere Katastrophen (2001-2002, ZDF, Hauptrolle, Regie: Uli König),
Welcher Mann sagt schon die Wahrheit (2001, Sat. 1, Regie: Donald Kraemer),
Zwei Profis und der tote Richter (2001, ZDF, Hauptrolle, Regie: Heidi Kranz, eine Folge),
Liebe auf den ersten Blitz (2000, Sat. 1, Regie: Kaspar Heidelbach),
Ein Fall für zwei (2000, ZDF, Hauptrolle, Regie: Rüdiger Nüchtern, Folge "Der verlorene Vater"),
Die Kommissarin (2000, ARD+, Hauptrolle, Regie: Charly Weller, Folge "Tödliches Verlangen"),
Und alles wegen Mama (1999, ARD, Regie: Hermine Huntgeburth),
Zwei Asse und ein König (1999, ZDF, Regie: Bernd Fischerauer),
Sylvia - eine Klasse für sich (1999, Sat. 1, Regie: Heidi Kranz),
Heimatgeschichten (1999, ARD, Regie: Karin Hercher, Folge "Heimweh"),
Der kleine Dachschaden (1998, ZDF, Regie: Joachim Roering),
Zwei Männer am Herd (1998, ZDF, Regie: Stephan Meyer),
Der Hahn ist tot (1998, ZDF, Regie: Hermine Huntgeburth),
Mit einem Bein im Grab (1997, ARD, Regie: Thomas Nennstiel),
Solo für Sudmann (1997, ZDF, Regie: Thomas Fantl, Folge "Beim Barte des Propheten"),
A.S. (1997, Sat. 1, Regie: Kaspar Heidelbach, Folge "Umarmung mit dem Tod"),
Kebab und Sauerkraut (1997, Pro7, Regie: Michael Zens),
Frau zu sein bedarf es wenig (1997, ZDF, Regie: Sigi Rothermund),
Ein Mann steht seine Frau (1996-97, Sat. 1, Hauptrolle, Regie: Peter Weck und Uli Baumann),
Dr. Monika Lindt (1996, RTL, Regie: Uli König),
Die Camper (1996, RTL, Regie: Uli Baumann, Folge "Der Heiratsantrag"),
Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben (1995-96, ARD, Regie: Hans-Christoph Blumenberg und Stephan Meyer, zwei Folgen),
Inseln unter dem Wind (1995, ZDF, Regie: Marco Serafini, eine Folge),
Lichterspiele (1995, ZDF, Regie: Thomas Nikel),
Zwischen Tag und Nacht (1995, ZDF, Regie: George Moorse),
Die Fallers - eine Schwarzwaldfamilie (1994, ARD, Regie: Uli König),
Anna Maria - eine Frau geht ihren Weg (1994-1996, SAT. 1, Hauptrolle, Regie: Celino Bleiweiß),
Nächste Woche ist Frieden (1994, Sat. 1, Regie: Peter Schulze-Rohr),
Der König von Dulsberg (1994, ARD, Regie: Petra Haffter),
Großstadtrevier (1993, ARD, Regie: Wilfried Dotzel),
Liebe ist Privatsache (1992, Pro Sieben, Regie: Sigi Rothermund),
Man bleibt sich treu - Le train bleu (ARD, 1990, Regie: Peter Deutsch, eine Folge),
Zwei Münchner in Hamburg (1988-91, ZDF, Hauptrolle, Regie: Peter Deutsch, Celino Bleiweiß und Rolf von Sydow),
Ein Fall für zwei (1988, ZDF, Hauptrolle, Regie: Bernd Fischerauer, Folge "Blut"),
Der Fahnder (1987, ARD, Regie: Peter Fratzscher, Folge "Hendriks Alleingang"),
Das Wahlergebnis (1987, ZDF, Regie: Joachim Roering),
Helden (1986, DRS und ARD, Regie: Max Peter Ammann),
Büro Büro (1984-88, ARD, Hauptrolle, Regie: Karin Hercher, Uli König und Vivian Naefe),
Mutschmanns Reise (1981, ARD, Regie: Hanno Lunin),
Feinde (1976, ZDF, Regie: Frank Guthke).

Theater (Auswahl):
Die sieben Todsünden (2008-10, Rolle: Gesangs- und Tanzpart, Regie: Pina Bausch, Tanztheater Wuppertal),
Die Nacht der Tribaden (1998, Rolle: Siri von Essen, Regie: Thorsten Bischof, Neue Schaubühne München),
Die sieben Todsünden (Rolle: Gesangs- und Tanzpart, Tanztheater Wuppertal Pina Bausch),
Drei große Frauen (1994, Rolle: B [Die Fünfzigjährige], Regie: Christoph Roethel, Theater im Zimmer, Hamburg),
Endstation Sehnsucht (1986, Rolle: Blanche, Regie: David Levine, Hamburger Kammerspiele),
Im Park (1985, Rolle: Titania, Regie: Martin Ankermann, Deutsches Theater Göttingen),
Der Vater (1984, Rolle: Laura, Regie: Richard Münch, Hamburger Kammerspiele),
Der Elefantenmensch (1983, Rolle: Mrs. Kendall, Regie: Ralf Schäfer, Theater im Zimmer, Hamburg),
Piaf (1982, Rolle: Toine, Regie: Christoph Roethel, Theater im Zimmer, Hamburg),
Die sieben Todsünden (1976-79, Rolle: Gesangs- und Tanzpart, Regie: Pina Bausch, Tanztheater Wuppertal),
Der Misanthrop (Rolle: Célimène, Regie: Hanno Lunin, Staatstheater Wiesbaden),
Der Kaufmann von Venedig (Rolle: Porzia, Regie: Hanno Lunin, Stadttheater Pforzheim),
Drei Schwestern (1978, Rolle: Natascha, Regie: Stavros Doufexis, Münchner Tournee),
Richards Korkbein (1974, Rolle: Rose von Lima, Regie: Jürgen Flimm, Thalia Theater Hamburg),
Kiss me, Kate (1973, Rolle: Ann/Bianca, Regie: Helmut Baumann, Thalia Theater Hamburg),
Elektra (1972, Rolle: Agathe, Regie: Hanno Lunin, Thalia Theater Hamburg),
Die Troërinnen (1971, Rolle: Helena, Regie: Joachim Fontheim, Hamburger Kammerspiele)
Die Wölfe (1970, Rolle: Deborah, Regie: Hanno Lunin, Thalia Theater Hamburg),
König Johann (1970, Rolle: Blanca, Regie: Oswald Döpke, Thalia Theater Hamburg),
Die Heimkehr (Rolle: Ruth, Regie: Hanno Lunin, Staatstheater Wiesbaden),
Ein Sommernachtstraum (Rolle: Helena, Regie: Wolfgang Blum, Maifestspiele Wiesbaden),
Kabale und Liebe (Rolle: Lady Milford, Regie: Georg Immelmann, Theater der Hansestadt Lübeck),
Urfaust (Rolle: Gretchen, Regie: Kurt Julius Schwarz, Deutsches Theater Buenos Aires),
Don Gil von den grünen Hosen (Rolle: Juana, Regie: Hanno Lunin, Staatstheater Braunschweig).

Audio:
Zahlreiche Hörspielrollen.
Darunter die Gruselserien "Dorian Hunter" und "Geisterjäger John Sinclair", ferner Features und sonstige Lesungen für NDR, WDR und andere Sender.
Synchronisation von vielen Spielfilmrollen und Fernsehserien für diverse Produktionsfirmen.