DE EN

Publikumsliebling

- Künstleragentur -

Home News Schauspielerinnen Schauspieler Regisseure Autoren Coaching Kontakt FAQ
Saskia Corleis
PDF
Jahrgang: 1990.

Nationalität: Deutsch.

Größe: 1,68 m.

Statur: Weiblich.

Augenfarbe: Braun.

Haarfarbe: Dunkelbraun.

Fremdsprachen: Englisch (Fließend), Plattdeutsch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse).

Dialekte: Hamburgisch.

Stimmlage: Mezzosopran.

Gesang: Bühnengesang, Chor.

Instrumente: Klavier, Gitarre, Blockflöte.

Besondere Fähigkeiten: Reiten (Trainer C), Yoga, Tanz (Modern).

Führerschein: Klasse BE und Traktor.

Wohnort: Bremen, Hamburg, Berlin.

Ausbildung: Schule für Schauspiel Hamburg.

Film:
recueillement (Kurzfilm, 2020, Rolle: Tina (HR), Regie: Melvin Jäpel),
OIL - Frack it (Musikvideo, 2020, Rolle: Choreo/Tänzerin, Regie: Christopher Radke),
Zuhause schön (Kurzfilm, 2020, Rolle: Sarah (NR), Regie: Anika Lamade und Melvin Jäpel),
Let's pick a card (Kurzfilm, 2019, Rolle: La toile (HR), Regie: Oliva Combette und Servane Briot),
Failing Upwards (Kurzfilm, 2019, Rolle: Narrator (HR), Regie: Thomas Kealy),
Yak - Layout (Kurzfilm, 2019, Rolle: Yak (HR), Regie: Caren Wuhrer),
Goliath96 (2017, Rolle: Fionas Freundin (NR), Regie: Marcus Richardt),
Panzer (Kurzfilm, 2017, Rolle: Tänzerin (NR), Regie: Pascal Schröder),
Rhonda-Offer (Musikvideo, 2016, Rolle: Frau (HR), Regie: Joachim Zunke).

Fernsehen:
Stärker als Gewalt (Social Spot, 2020, Rolle: Arbeiterin, Regie: Corinna Winter),
Rote Rosen (2018, Rolle: Kira (NR), Regie: Patrik Fichte, Folge 2695: "Der richtige Mann?").

Theater:
Trascendental (2020, Kampnagel Hamburg, Rolle: Tänzerin, Regie: Jose Vidal),
Emergenz (2019, Kampnagel Hamburg, Rolle: Tänzerin, Regie: Jose Vidal),
Nicht zu Nah (2019, Forum HfMT HH, Hamburg, Rolle: Kind, Regie: Michelle Affolter),
Simplicius Simplicissimus (2018, Forum HfMT HH, Hamburg, Rolle: Sprecher, Bauer, Regie: Maurice Lenhard),
Lenz. Fragment (2018, Hamburger Sprechwerk, Rolle: Schatten, Regie: Woody Mues),
Ich kann nicht mehr (2017/18, Deutsches Schauspielhaus, Hamburg, Rolle: Chor, Regie: René Pollesch),
Krach in Chiozza (2017, SfSH Studio Bühne, Hamburg, Rolle: Padron Fortunato, Regie: Cornelia Schirmer),
Was ihr wollt (2017, SfSH Studio Bühne, Hamburg, Rolle: Gröfin Olivia, Regie: Cornelia Schirmer),
Tagträumer (2016, SfSH Studio Bühne, Hamburg, Rolle: Rose, Regie: Johan Heß),
désirsione_ (2016, Theaterquartier in der Gaußstraße, Hamburg, Rolle: Performerin, Regie: Maurice Lenhard),
Uniform (2016, Theaterquartier in der Gaußstraße, Hamburg, Rolle: Soldatin, Regie: Anna-Kristine Linke),
Erde (2016, Theaterquartier in der Gaußstraße, Hamburg, Rolle: Astronautin, Regie: Rieke Süßkow),
Kindheit (2016, Theaterquartier in der Gaußstraße, Hamburg, Rolle: Kind, Regie: Juliu Rondeux)